Die neue Buslinie 118 verbindet den Stadt- und Landkreis Karlsruhe

(Juni 2019) Erfreuliche Nachrichten für Besucher des SRH-Klinikums. Seit dem Fahrplanwechsel am 09. Juni 2019 gibt es eine neue Busverbindung von Wolfartsweier/Durlach-Zündhütle zum SRH-Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach sowie zum Langensteinbacher Gewerbegebiet Schießhüttenäcker (KSC). Die Buslinie 118 ist jetzt nachmittags bis zum SRH-Klinikum durchgebunden. Besonders seit der Insolvenz der Durlacher Paracelsus-Klinik wird das Langensteinbacher Klinikum verstärkt von Patienten aus den östlichen Karlsruher Stadtteilen genutzt, die jetzt auch mit dem Bus das Langensteinbacher Klinikum erreichen können.
In der Gegenrichtung profitieren besonders die Mitarbeiter der Firma PI Physik Insrumente und den weiteren Arbeitgebern in Stupferich, Palmbach und Grünwettersbach aus Karlsbad kommend, von der neuen Verbindung. Durch die geplante Erweiterung der Firma PI Physik Instrumente und der aktuellen Ansiedelung neuer Firmen und eines Hotels im Palmbacher Gewerbegebiet Winterrot (Rudolf-Link-Straße) wird dieser Bedarf zunehmen.

Bus 118 am Zündhütle WolfartsweierNeuerungen bei der Buslinie 118

Ab sofort startet der Bus 118 an der Haltestelle Durlach-Zündhütle stündlich zur Minute 54 in Richtung Langensteinbach.
Bei der Buslinie 118 wurde auch der Linienplan gebessert. Die Linie verkehrt weiterhin vom Zündhütle kommend über Wolfartsweier - Grünwettersbach - Palmbach - Stupferich - Mutschelbach zum Bahnhof Langensteinbach. In Langensteinbach wird jetzt ganztags auch das Gewerbegebiet Schießhüttenäcker (KSC) durchfahren, was besonders für Stupfericher und Mutschelbacher Fahrgäste Vorteile bringt. So sind jetzt die Langensteinbacher Ladengeschäfte wie Dehner, dm-Markt, Edeka-Piston, Aldi, Lidl und weitere Märkte einfacher mit dem Bus zu erreichen. Auch innerhalb von Langensteinbach bringt die Anbindung des KSC Vorteile für die Bürger. Dieses Angebot wurde von den Fahrgästen sofort angenommen.

Lesen Sie meinen kompletten Bericht auf der Seite Wochenblatt-Reporter.de

Weiterführende Links:

(Foto: Roland Jourdan)